Wohnen
Wohnen mit intensiver Begleitung
Betreutes Wohnen
Aussenwohngruppen
Wohnen mit Coaching

Aussenwohngruppen

Die Aussenwohngruppen sind das Sprungbrett zu noch selbständigeren Wohnformen. Die Präsenz des Begleitpersonals ist wochentags am Morgen und am späten Nachmittag gewährleistet. Die Begleitzeiten sind kürzer als im betreuten Wohnen. Die Begleitung betreffend Freizeitaktivitäten ist an maximal 2 Wochenenden im Monat gewährleistet.

Die Aussenwohngruppen kommen dem Begleitbedarf von Menschen mit einer leichten bis mittleren Beeinträchtigung entgegen, die nur in Ausnahmefällen Begleitung in der Nacht oder am Wochenende benötigen.

Die Bewohnenden werden während ihrer arbeits- und schulfreien Zeit in der individuellen Lebensgestaltung begleitet und in der Pflege des Gemeinschaftssinns unterstützt. Die Wohnbegleitung soll sie bei einer möglichst weitgehenden Wohnselbstständigkeit unterstützen. Im Vordergrund stehen die Stärkung der Selbstbestimmung, der Selbstverantwortung in lebenspraktischen Dingen, der Pflege von sozialen Kontakten und der aktiven Teilnahme am öffentlichen Leben.

Wohnorte:
AWG Linde
AWG Primel

Interessiert am Angebot? Hier geht’s weiter zum Kontakt